Mauersegler-Einbaukasten Nr. 16


(mit Einflug von unten)




[Bild 1]: Mauersegler-Einbaukasten
Typ Nr.16
 

[Bild 2]: Typ Nr. 16 Einbau unter Putz
 

[Bild 3]: Typ Nr. 16 Einbau unter Putz (Schnittbild mit Einflugrichtung)
 

[Bild 4]: Typ Nr. 16 Einbau unter Putz
(mit zus. Isolierung)
 

[Bild 5]: Typ Nr. 16 Einbau auf Putz bzw. in Isolierung mit optionaler Halteleiste
Nistkasten zum Einbau in Gebäudeaußenwänden (Bild 1). Max Einschubtiefe beträgt 17 cm, begrenzt durch das Einflugloch durch das der Mauersegler den Kasten von unten anfliegen kann.
 
Kann auch bei Fassaden - Dämmungsmaßnahmen in die Dämmschicht eingelassen werden.

Anbringung auf Putz an Hauswänden oder Einbau in Dämmschicht ist ebenso möglich. Hierzu muss zusätzlich eine Halteleiste (Best.Nr. 00 614/1) verwendet werden (vgl. Bild 5).
 
Kasten kann ebenso problemlos bei Befestigung auf der Fassade mit handelsüblicher, atmungsaktiver Fassadenfarbe überstrichen werden.

Bewohner: Mauersegler
 
Anbringung: Der Einflug sollte sich mindestens 5 m über dem Erdboden befinden. Bitte auf freie An- und Abflugmöglichkeiten achten. Mehrere Mauerseglernisthilfen pro Gebäude unterstützen eine rasche Koloniebildung.


Material: Atmungsaktiver Holzbeton

Reinigung und Kontrolle: Vorderwand mit Herausfallschutz zu Kontrollzwecken ist komplett abnehmbar. Eine Reinigung ist nicht unbedingt notwendig.

Außenmaße:
Höhe 24 x Breite 43 x Tiefe 22 cm
 
Brutraum-Innenmaße:
Höhe 17 x Breite 36 x Tiefe 16 cm
 
Gewicht: ca.11 kg

MS-Einbaukasten Nr.16 Best.Nr.: 00 612 / 7


 



Halteleiste


zum Anbringen des Mauersegler-Einbaukasten Nr. 16

Material: Metall verzinkt

Maße: 30 x 3 x 250 mm

Lieferung inkl. 2 Schlüsselschrauben und Dübel
 
  
Halteleiste für Nr. 16 Best.Nr.: 00 614 / 1

 
 
 
   
             
                    [Bild 6]: Halteleiste
 
 
HINWEIS:
 
Sehen Sie bitte auch unsere Varianten "Nr.16S" mit integrierter Starensperre....weitere Informationen erhalten Sie hier.