Florfliegenquartier


(Geschm. eingetr.)





[Bild 1]: SCHWEGLER Florfliegenquartier
 
 
 

[Bild 2]:  Florfliege
 
 
 
 

[Bild 3]: Florfliegenquartier
(Skizze)
 
 

Der "Nützling" Florfliege, bekannt auch unter dem Namen Gold- oder Perlauge, ist ein natürlicher Feind der Blattläuse und der Milben. Ihre Larven verzehren kleine Insektenarten, sogenannte Schädlinge".
Innerhalb ihrer etwa zweiwöchigen Entwicklungsphase können sie 400 bis 500 Blattläuse vertilgen. Weil sie als ausgewachsene Tiere
überwintern, benötigen Florfliegen von Mitte September bis ins Frühjahr hinein, ein schützendes Überwinterungsquartier.

Unser SCHWEGLER Florfliegenquartier ist eine günstige und sichere Überwinterungsstätte und bietet auch optimalen Schutz gegen ihre natürlichen Feinde.

Aufhängeort: Das Florfliegenquartier wird mit dem darin mitgelieferten Weizenstroh an eine Stange, Masten oder alleinstehenden hochstämmigen Baum mit der Lamellenvorderseite windabgewandt angebracht.

Aufhängezeit: Ab Mitte September an Ortsrändern, Feldern, Wiesen, oder Brachland aufgestellt, kann mit besonders hohem Besatz an Florfliegen gerechnet werden. Nach dem ersten Frost kann das Quartier in den Garten oder in die Gartenanlage geholt werden und in der Nähe von Ziersträuchern und Obstbäumen aufgestellt werden. Aufhängung immer ganzjährig im Außenbereich.

Reinigung:
Wartungsfreies Quartier; keine Reinigung notwendig.

Aufhängehöhe: 1,5 bis 2,0 m

Material: Atmungsaktiver SCHWEGLER-Holzbeton
 
Außenmaße: Höhe 30,5 cm x Breite 28,5 cm x Tiefe 30 cm
 
Farbe: Naturrot
Die Florfliegen bevorzugen die rötliche Farben, durch eine andere Farberkennung wie bei uns Menschen. Deshalb wurde dieser doch recht auffällige Anstrich gewählt.
 
 
 
Florfliegenquartier Best.Nr.: 00 385 / 0